Medienmitteilung des Bürgerrats Muttenz betreffend Salzabbau Rütihard vom 30. Juni 2020

An seiner Sitzung vom 25. Juni hat der Verwaltungsrat der Schweizer Salinen AG entschieden, das Projekt zur Salzerschliessung unter der Rütihard zu stoppen und kein Baugesuch zum Salzabbau einzureichen. Der Bürgerrat wurde am 29. Juni über diesen Entscheid informiert.

Wie die Schweizer Salinen AG erklären, wurde der weitreichende Entscheid hauptsächlich infolge fehlender Planungssicherheit gefasst und gilt für die nächsten 20 Jahre.
Der Bürgerrat hat Verständnis für diesen Schritt, bedauert ihn als langjähriger Partner aber sehr.

Für ein geselliges Zusammensein - das 'Fünfliber-Bänkli' auf der Rütihard

 

Der Bürgerrat hat anlässlich seiner Bürgerratssitzung Ende Mai entschieden, dass die Bürgergemeinde Muttenz einen symbolischen Ersatz für den abgesagten Banntag 2020 der Bevölkerung von Muttenz zur Verfügung stellen möchte. Das gesellige Zusammensein, dass in diesem, von Corona-Virus gebeutelten Jahr, kaum möglich ist, soll trotzdem stattfinden können. Dafür hat die Bürgergemeinde von ihrem Forstrevier Schauenburg eine Tischbankgarnitur aus massivem Weisstannenholz aus dem eigenen Wald erstanden und diese auf der Rütihard, bei der Grillstelle Vita Parcours, aufgestellt. Mit dieser Geste möchte der Bürgerrat das Brauchtum des Banntages, aber vor allem das friedliche und fröhliche Zusammensein im Wald weiterleben lassen.

Mitteilungen aus dem Bürgerrat:

Die Wahl des Bürgerratspräsidenten für die nächste Amtsperiode vom 01. Juli 2020 bis 30. Juni 2024 wurde durch stille Wahl festgestellt: Hans-Ulrich Studer wird eine weitere Amtsperiode als Präsident gewählt.